Garnisonmuseum Ludwigsburg Militärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg e.V.
Garnisonmuseum LudwigsburgMilitärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg e.V.

Exponat des Monats

Juni 2018

Abzeichen „Kriegskamerad“ zum Anbringen am Stall, 1935

Militär und Pferd

Bis in die Neuzeit war das Pferd das wichtigste Transportmittel des Militärs.

Pferd und Wagen beherrschten das Straßenbild auch in der Garnison Ludwigsburg, waren hier doch vor dem ersten Weltkrieg bis zu 2.500 Pferde im Dienst. Da die Ausbildung eines Armeepferdes mehrere Jahre dauerte und dementsprechend aufwendig und teuer war wurde auf die Gesundheitsfürsorge der Armeepferde großen Wert gelegt, so hatte z.B. jede Schwadron (bis zu 100 Pferde) einen Veterinäroffizier (Tierarzt). Eine Vielzahl von Vorschriften und Merkblättern regelten die Ausbildung und den täglichen Dienst. Auch in der Denkmals- und Erinnerungskultur kam dem „Kriegskamerad“ Pferd eine besondere Bedeutung zu.

 

Die Ära der Pferde endet erst mit der Bundeswehr, einzig das Einsatz- und Ausbildungszentrum für Tragtierwesen 230 in Bad Reichenhall bildet aus und unterhält noch 24 Haflinger Pferde für den Einsatz in der Gebirgstruppe.

 

Aus Anlass des Ludwigsburger Pferdemarkt zeigt das Garnisonmuseum Ludwigsburg dazu einige Exponate.

 

  • Dienstvorschriften, zwischen 1934 - 1945
  • Reithandschuhe und Handschuhspanner dazu, ca. 1940
  • Abzeichen „Kriegskamerad“ zum Anbringen am Zaumzeug, 1935
  • Schulterklappe Oberveterinär, 1934 - 1945
  • Augenblende für scheuende Pferde, ca.1940

Aktuell

Sonntag, 09. 09.

11:00 - 18:00 Uhr

Tag des offenen Denkmals                                         Führungen, Cafeteria geöffnet

 

Druckfrisch

Stephen Harding, Die letzte Schlacht – Als Wehrmacht und GI‘s gegen die SS kämpften.

Hier finden Sie uns:

Garnisonmuseum Ludwigsburg
Asperger Str. 52
71634 Ludwigsburg

Kontakt

Mailen Sie uns einfach an unter info@garnisonmuseum-ludwigsburg.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Militärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg e. v.