Garnisonmuseum Ludwigsburg Militärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg e.V.
Garnisonmuseum LudwigsburgMilitärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg e.V.

Herzlich willkommen bei Garnisonmuseum Ludwigsburg

Das Garnisonmuseum im Asperger Torhaus in Ludwigsburg zeigt die militärische Vergangenheit des „Schwäbischen Potsdam“ von 1736 bis 1994. In der Dauerausstellung „Soldaten, Regimenter und Kasernen“ erinnern Uniformen, Ausrüstungsgegenstände, Waffen und andere Realien an die einst in Ludwigsburg stationierten Truppen. Mittels Plänen, Bildern und Modellen wird die militärische Bebauung Ludwigsburgs erläutert. Wechselnde Sonderausstellungen mit Themen vor allem der Garnisongeschichte vertiefen den Blick auf die einstige Bedeutung des Militärs für die Stadt Ludwigsburg. Daneben bietet die Militärgeschichtliche Gesellschaft historische Vorträge und Führungen durch die garnisongeschichtliche Vergangenheit der Stadt an.

Talkaserne 

Mit der Talkaserne, die auf das in den Jahren 1713-1715 errichtete "Jägerhaus im Tal" zurückging, wurde die Grundlage für die Entwicklung Ludwigsburgs zur Garnisonstadt geschaffen. Anfangs beherbergte

sie Artillerie, zuletzt Teile

des InfReg Nr.121. 

Asperger Torhaus

Das Asperger Torhaus wurde 1761 als militärische Torwache erbaut. Mit der Nutzung als Garnisonmuseum Ludwigsburg knüpft das Asperger Torhaus als einziges an seine ursprüngliche militärische Verwendung an.
 

300 Jahre Garnison Ludwigsburg, zu sehen im Asperger Torhaus.

Aktuell

Sonntag, 11.09.2016,

11:00 - 17:00 Uhr

Tag des Offenen Denkmals/Sommerfest der MGLB

Hier finden Sie uns:

Garnisonmuseum Ludwigsburg
Asperger Str. 52
71634 Ludwigsburg

Kontakt

Mailen Sie uns einfach an unter info@garnisonmuseum-ludwigsburg.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Militärgeschichtliche Gesellschaft Ludwigsburg e. v.